Satzwertige Konstruktionen Latein 100% kostenlos erklärt!

Autor: Language Knowledge · Zuletzt aktualisiert: 6. Oktober 2022

Was sind satzwertige Konstruktionen Latein überhaupt?

Satzwertige Konstruktionen Latein beschreiben Satzteile, die ins Deutschen mit einem eigenen Satz übersetzt werden. „Satzwertig“ bedeutet also, das diese Konstruktion gleichwertig mit einem Satz ist. Um dies genauer zu verstehen, findest Du auf unserer Website einige Beispiele inkl. Erklärungen, wie du diese Satzteile übersetzt und überhaupt erst erkennst.

Viel Erfolg beim Lernen: satzwertige Konstruktionen Latein!

Welche lateinischen satzwertigen Konstruktionen Arten gibt es?

Satzwertige Konstruktionen Latein können in zwei Gruppen unterteilt werden. Diese Unterteilung findet nach der Verbform, die diese Konstruktionen enthalten statt. So gibt es zum einen die Konstruktionen die mit Hilfe eines Partizip Latein gebildet werden und die mit Hilfe eines Infinitiv gebildet werden:

  • Partizip: Ablativus Absolutus und PC
  • Infinitiv: AcI und NcI

Doch welche satzwertige Konstruktionen Latein gibt es überhaupt?

Die lateinischen satzwertige Konstruktionen siehst Du im Folgenden:

Lerne jetzt noch schneller und besser Latein mit unseren Latein Kursen!

✓ individuelle für jedes Lernjahr ausgelegt ✓ in Lektionen das gesamte Wissen erklärt ✓ unveröffentlichte Tipps und Tricks zum Übersetzen ✓ VIP Forum ✓ Tipps und geheime Techniken zum schnellen Vokabeln lernen ✓

Language Knowledge Profil Picture

Language Knowledge:

  • Co-Founder of Latinum.TOP
  • Sprachexperte ✓
  • Latinum ✓
5/5 - (3 votes)