Genitiv Latein 100% kostenlos erklärt! (inkl. Video)

Autor: Language Knowledge · Zuletzt aktualisiert: 4. August 2022

Was ist der Genitiv Latein?

Der Genitiv Latein ist die zweite Deklination im Lateinischen, wie auch im Deutschen. Um diese Form zu bilden, musst Du  wissen mit welcher Deklination Latein das Nomen dekliniert wird, die Endungen für das Deklinieren in der jeweiligen Deklination findest Du weiter unten.

Welche Funktion hat der lateinische Genitiv in einem Satz?

Der Genitiv Latein hat mehrere Funktionen, zum einen kann er die Zugehörigkeit einer Sache beschreiben. Des Weiteren kann der Genitiv eine Eigenschaft beschreiben.

Ein Beispiel innerhalb eines Satzes ist folgendes:

domus magistri. – (Das Haus des Lehrers)

Wie erkenne ich den Genitiv in einem Satz?

Den Genitiv Latein erkennst du mit folgender Frage:

Wessen?

Das heißt im obigen Beispiel könntest du fragen, Wessen Haus? -> Des Lehrers, daher steht des Lehrers im Genitiv Latein.

Wie übersetze ich den Genitiv Latein?

Der Genitiv Latein kann, wie bereits beschrieben, mehrere Funktionen haben. Im Folgenden beschreiben wir in jedem Absatz eine Funktion des Genitivs und beschreiben, wie du den Genitiv in der jeweiligen Funktion übersetzt:

Genitivus Possessivus – Genitiv der Zugehörigkeit Latein

Der Genitiv der Zugehörigkeit Latein (Genitivus Possessivus) beschreibt die Funktion, die du auch aus dem Deutschen kennst. Hierbei kannst Du, wie auch im Deutschen, nach dem Genitiv mit der Frage Wessen? fragen und somit beschreibt dieser Genitiv wem etwas gehört – bzw. den Besitzer einer Sache.

Das heißt der Genitivus Possessivus beschreibt den Besitzer einer ihm zugehörigen Sache. Ein Beispiel hierfür ist:

patria Marci Tullii – die Heimat des Marcus Tullius

Hier erkennst du am Genitiv Latein, den Besitzer.

Genitivus Qualitatis – Genitiv der Beschaffenheit Latein

Der Genitiv der Beschaffenheit Latein (Genitivus Qualitatis) beschreibt die Funktion der Beschaffenheit. Das heißt dieser Genitiv im lateinischen gibt nicht den Besitz an, sondern die Beschaffenheit oder Eigenart eines Nomens an.

Ein Beispiel hierfür siehst du im Folgenden:

vir magna sapientiae – ein Mann von großer Weisheit

Hier fällt direkt auf, dass die Übersetzung nicht die gleiche Wortstellung, wie im Lateinischen hat. Dies liegt daran, dass wir für die Übersetzung des Genitivus Qualitatis eine Präposition (von oder mit) benötigen. Alternativ kannst Du den Satz auch so umstellen, dass du das Genitivabjekt in ein Adjektiv umwandelst.

Genitivus Partitivus – Genitiv der Gesamtheit Latein

Der Genitiv der Gesamtheit Latein (Genitivus Partitivus) beschreibt die Funktion der Gesamtheit, von der ein bestimmter Teil genannt wird. Daher stehen häufig neben dem Genitivus Partitivus Maß- und Mengenabgaben und bei bestimmten Pronomen wie nemo und quis.

Ein Beispiel dafür ist:

copia frumenti – eine Menge Getreide

Wie du siehst, wird bei der Übersetzung in der Regel nicht der Genitiv verwendet. Stattdessen stehen die Nomen der Gesamtheit meist im Deutschen ohne Präposition und im Nominativ. Darüberhinaus kann bei der Übersetzung die Präposition von vor das Nomen gestellt werden, wie bei quis nostrum? – wer von uns?.

Wie bilde ich den Genitiv Latein?

Den Genitiv Latein bildest du in dem du die passende Endung an den Wortstamm anhängst. Hierfür musst Du lediglich wissen, in welcher Deklination sich das jeweilige Nomen befindet. Die Endungen für die einzelnen Deklinationen findest Du im Folgenden:

A Deklination Endungen: Genitiv Latein

SingularPlural
Genitiv-ae-arum

Weitere Informationen rund um die Deklination findest du hier: A Deklination Latein

Lerne jetzt noch schneller und besser Latein mit unseren Latein Kursen!

✓ individuelle für jedes Lernjahr ausgelegt ✓ in Lektionen das gesamte Wissen erklärt ✓ unveröffentlichte Tipps und Tricks zum Übersetzen ✓ VIP Forum ✓ Tipps und geheime Techniken zum schnellen Vokabeln lernen ✓

O Deklination Endungen: Genitiv Latein

Maskulinum:

SingularPlural
Genitiv-i-orum

Neutrum:

SingularPlural
Genitiv-i-orum

Weitere Informationen rund um die Deklination findest du hier: O Deklination Latein

Konsonantische Deklination Endungen: Genitiv Latein

Mask.Fem.Neut.
Singular-is-is-is
Plural-um-um-um

Weitere Informationen rund um die Deklination findest du hier: Konsonantische Deklination Latein

U Deklination Endungen: Genitiv Latein

SingularPlural
Genitiv-us-uum

Weitere Informationen rund um die Deklination findest du hier: U Deklination Latein

I Deklination Endungen: Genitiv Latein

SingularPlural
Genitiv-is-ium

Weitere Informationen rund um die Deklination findest du hier: I Deklination Latein

E Deklination Endungen: Genitiv Latein

SingularPlural
Genitiv-ei-erum

Weitere Informationen rund um die Deklination findest du hier: E Deklination Latein

Language Knowledge Profil Picture

Language Knowledge:

  • Co-Founder of Latinum.TOP
  • Sprachexperte ✓
  • Latinum ✓
5/5 - (1 vote)