Imperativ Latein 100% kostenlos erklärt! (inkl. Video)

Autor: Language Knowledge · Zuletzt aktualisiert: 16. April 2022

Was ist der Imperativ Latein?

Der Imperativ Latein ist, wie der deutsche Imperativ im Lateinischen, die Imperativ Verbform. Das heißt im lateinischen Imperativ stehen die Verben, wie auch im deutschen in der Befehlsform. Alle weiteren Lateinischen Verbzeiten findest Du auf der Seite zu den Konjugation Latein.

Wie bildet man den lateinischen Imperativ?

Der Imperativ Latein ist, wie der deutsche Imperativ im Lateinischen, die Imperativ Verbform. Das heißt im lateinischen Imperativ stehen die Verben, wie auch im deutschen in der Gegenwartszeit.

Präsensstamm + Personalendung

Imperativ Latein Endungen:

Im Folgenden siehst Du die Personalendungen für den Imperativ Latein. Zur Erinnerung: Personalendungen Latein sind die Endungen, welche Du an den Verbstamm anhängen musst, um die Zeit zu bilden.

PersonSingularPlural
1.
2.--te
3.

Imperativ Latein Beispiele:

Im folgenden siehst Du für jede Konjugation ein Beispiel im Imperativ Latein:

Imperativ Latein A Konjugation Beispiel:

Die folgende Tabelle zeigt Dir ein Beispiel für die A Konjugation Latein Imperativ:

PersonSingularPlural
1.
2.amāamāte
3.

Lerne jetzt noch schneller und besser Latein mit unseren Latein Kursen!

✓ individuelle für jedes Lernjahr ausgelegt ✓ in Lektionen das gesamte Wissen erklärt ✓ unveröffentlichte Tipps und Tricks zum Übersetzen ✓ VIP Forum ✓ Tipps und geheime Techniken zum schnellen Vokabeln lernen ✓

Imperativ Latein E Konjugation Beispiel:

Die folgende Tabelle zeigt Dir ein Beispiel für die E Konjugation Imperativ Latein:

PersonSingularPlural
1.
2.monēmonēte
3.

Imperativ Latein konsonantische Konjugation Beispiel:

Die folgende Tabelle zeigt Dir ein Beispiel für die konsonantische Konjugation Imperativ im Lateinischen:

PersonSingularPlural
1.
2.ageagite
3.

Imperativ Latein Konjugation Beispiel:

Die folgende Tabelle zeigt Dir ein Beispiel für die Konjugation Latein Imperativ:

PersonSingularPlural
1.
2.audīaudīte
3.

FAQ:

Wie wird der Imperativ übersetzt?

Der Imperativ Latein ist, wie der deutsche Imperativ im Lateinischen, die Imperativ Verbform. Das heißt im lateinischen Imperativ stehen die Verben, wie auch im deutschen in der Befehlsform.

Was ist ein Imperativ im Lateinischen?

Der Imperativ Latein ist wie der auch im Deutsche eine Zeitform. Die Zeitform wird verwendet um Befehle zu formulieren. Ein Befehl ist ein Ausdruck wie zum Beispiel: Lerne! oder Arbeite! Hierbei wird der Zuhörer direkt aufgefordert eine gewisse Aktion auszuführen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Imperativ Latein Singular und Plural?

Der Unterschied zwischen dem Singular und Plural im lateinischen Imperativ liegt darin, dass unterschiedliche Personengruppen angesprochen werden. Im Singular wird eine Person angesprochen. Hierfür ist eine Beispiel: Lerne jetzt! Hierbei wirst Du persönlich angesprochen jetzt zu lernen. Alternativ werden im Plural eine Gruppe angesprochen. Hierfür ist ein Beispiel: Lernt jetzt! Hierbei sollen alle Zuhörer jetzt direkt anfangen zu lernen.

Wie erkenne ich den lateinischen Imperativ in einem Text?

Den lateinischen Imperativ erkennst du in einem Text, wenn ein Verb nur in Form seiner Personalendung steht oder auf ein -te endet.

Wie bildet man den Imperativ im lateinischen?

Der lateinische Imperativ wird mittels des Präsensstamms plus der jeweiligen Personalendung gebildet. Im Singular gibt es keine Endung und im Plural ist die Endung “-te”.

Wofür wird der Imperativ Latein gebraucht?

Der Imperativ wird im lateinischen dafür gebraucht, um Befehle auszudrücken. Das heißt Autoren verwenden den lateinischen Imperativ immer dann, wenn sie zum Beispiel einer anderen Person im Text oder den Leser dazu auffordern wollen etwas zu tun. Wenn mehrere Personen aufgefordert werden, dann steht der Imperativ im Plural.

In welcher Person kann der Imperativ Latein stehen?

Der lateinische Imperativ kann nur in der zweiten Person Singular und Plural stehen. Dies liegt daran, dass man entweder nur dich oder euch ansprechen kann.

Wie nennt man die Befehlsform im Lateinischen?

Die lateinische Befehlsform lautet Imperativ Latein.

Wie wird der Imperativ auch genannt?

Der lateinische Imperativ wird auch Imperativ 1, Imperativ Präsens oder Befehlsform Latein genannt.

Was ist ein Imperativ Beispiele?

Beispiele für den Imperativ Latein sind ama oder amate. Diese heißen auf Deutsch lieb beziehungsweise liebt.

Woher kommt das Wort Imperativ?

Das Wort Imperativ stammt von dem lateinischen Wort imperare, was zu Deutsch befehlen heißt. Somit ist der Imperativ die Form im lateinischen, mit welcher man jemanden etwas befehlen kann.

Wie viele lateinische Imperativformen gibt es?

Den Imperativ Latein gibt es in der zweiten Person Singular und Plural.

Wann benutzt man den Imperativ im lateinischen?

Der Imperativ wird immer dann benutzt, wenn eine Person einer anderen oder mehreren anderen Personen etwas befehlen möchte.

Language Knowledge Profil Picture

Language Knowledge:

  • Co-Founder of Latinum.TOP
  • Sprachexperte ✓
  • Latinum ✓
5/5 - (4 votes)